Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Einladung an die Presse – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann eröffnet als Schirmherr die „AG Südost“

14. September 2018

In den vergangenen Jahren wurde in Deutschland und anderen europäischen Ländern Kokain im Wert von vielen hundert Millionen Euro sichergestellt, das durch international agierende Tätergruppierungen hauptsächlich aus dem mittel- und südamerikanischen Raum nach Europa geschmuggelt wurde. Die Bekämpfung des Kokainschmuggels ist ein Schwerpunktthema der 156. Fachtagung der 'AG Südost', dem Europäischen Drogenfahnder-Netzwerk.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird als Schirmherr

am Mittwoch, den 19. September 2018, um 8:30 Uhr,

im Konferenzraum des Hotels Forsthaus Nürnberg-Fürth,

Zum Vogelsang 20, 90768 Fürth,

die Fachtagung mit einer Begrüßungsrede eröffnen. Mit vor Ort werden Chefermittler von Polizei, Zoll und Staatsanwaltschaften aus 22 Ländern sowie Vertreter von Interpol und Europol sein. Die AG Südost wird gemeinsam vom Bayerischen Landeskriminalamt (BLKA) und der amerikanischen Spezialeinheit zur Drogenbekämpfung 'DEA' geleitet.

Medienvertreter sind zur Eröffnung herzlich eingeladen. Bitte Presseausweise bereithalten. Im Anschluss an die Begrüßungsrede stehen Ihnen im Foyer des Tagungshotels der bayerische Innenminister sowie internationale Drogenfahndungsexperten für Fragen und O-Töne zur Verfügung, darunter Kriminaldirektor Jörg Beyser, der Leiter des BLKA-Rauschgiftdezernats im Bayerischen Landeskriminalamt, Kevin M. Scully, der 'Regional Direktor Europa' der DEA, sowie Zoltan Nagy, der Abteilungsleiter Organisierte Kriminalität/Rauschgiftkriminalität bei Europol. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie an der Fachtagung selbst nicht teilnehmen können. Mit Ausnahme der oben genannten Gesprächspartner dürfen die Gesichter der Tagungsteilnehmer zu deren Schutz bei Veröffentlichungen nicht erkennbar sein. Wir bitten um Aufbau der Aufnahmegeräte im Konferenzraum bis spätestens um 08:15 Uhr.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers