Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Fotoreihen

Fotoreihen

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 1025

Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Moderatorin Barbara Schöneberger mit allen Preisträgern des Deutschen Computerspielpreises. © Getty Images/Quinke Networks
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Verleihung des Deutschen Computerspielpreises

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 10. April 2018 an der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises (DCP) in München teilgenommen. Als gemeinsame Initiative der Wirtschaft und des Deutschen Bundestages wird der DCP seit 2009 verliehen. Die Preisverleihung findet im jährlichen Wechsel in Berlin oder München statt. Es kamen rund 650 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „München ist ein ganz besonderer Standort nicht nur für Medien, für den klassischen Medienstandort, sondern auch für die neue Games-Entwicklung.“ © Getty Images/Quinke Networks
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „München ist ein ganz besonderer Standort nicht nur für Medien, für den klassischen Medienstandort, sondern auch für die neue Games-Entwicklung.“ © Getty Images/Quinke Networks
  • Foto 2 von 5 / Video 1
    Moderatorin Barbara Schöneberger (rechts) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links). © Getty Images/Quinke Networks
    Moderatorin Barbara Schöneberger (rechts) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links). © Getty Images/Quinke Networks
  • Foto 3 von 5 / Video 1
    „Witch it“ ist der Gewinner des Deutschen Computerspielpreises: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) mit den Preisrägern des „Besten Deutschen Spiels 2018“. © Getty Images/Quinke Networks
    „Witch it“ ist das „Beste Deutsche Spiel 2018“: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, überreichte den Entwicklern von Barrel Roll Games die Trophäe. © Getty Images/Quinke Networks
  • Foto 4 von 5 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises im Kesselhaus & Kohlebunker in München. © Getty Images/Quinke Networks
  • Foto 5 von 5 / Video 1
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Moderatorin Barbara Schöneberger mit allen Preisträgern des Deutschen Computerspielpreises. © Getty Images/Quinke Networks
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Moderatorin Barbara Schöneberger mit allen Preisträgern des Deutschen Computerspielpreises. © Getty Images/Quinke Networks
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Pflegekräfte des Alten- und Pflegeheims St. Michael. in München
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Besuch des Alten- und Pflegeheims St. Michael München

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Staatsministerin Melanie Huml, MdL, haben zusammen mit dem Patienten- und Pflegebeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Hermann Imhof, MdL, am 10. April 2018 das Alten- und Pflegeheim St. Michael in München besucht und sich über die Pflegesituation vor Ort informiert.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Pflegekräfte des Alten- und Pflegeheims St. Michael. in München
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Pflegekräfte des Alten- und Pflegeheims St. Michael in München.
  • Foto 2 von 4 / Video 1
    Gruppenbild: Die Heimleiterin Anna Pfenninger (links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Staatsministerin Melanie Huml (beide Mitte) mit den Pflegekräften des Alten- und Pflegeheims St. Michael in München.
    Gruppenbild mit Angestellten des Alten- und Pflegeheims St. Michael in München: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte), Staatsministerin Melanie Huml, MdL, (9. von rechts) und der Patienten- und Pflegebeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Hermann Imhof, MdL, (6. von links).
  • Foto 3 von 4 / Video 1
    Gespräch mit den Bewohnern des Alten- und Pflegeheims St. Michael: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) und Staatsministerin Melanie Huml (rechts) unterhalten sich mit Frau König (Mitte).
    Gespräch mit einer Bewohnerin des Alten- und Pflegeheims St. Michael: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) und Staatsministerin Melanie Huml, MdL, (rechts) unterhalten sich mit Frau Irene König (Mitte).
  • Foto 4 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) und Generalökonom Claus Peter Scheucher (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) und der Generalökonom bei den Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul, Claus Peter Scheucher (rechts).
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Jahresempfang der Wirtschaft 2018 in der Oberpfalz

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 9. April 2018 am Jahresempfang der Wirtschaft 2018 in der Oberpfalz im Bildungscampus der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Regensburg teilgenommen. Dr. Söder: „Ich werde dafür kämpfen, dass made in Bavaria und unser Know-how erhalten bleiben. Was in Bayern erfunden wird, das muss auch in Bayern bleiben.“
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Im Gespräch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) und der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber (rechts). © Foto Graggo
    Im Gespräch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) und der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber (rechts). © Foto Graggo
  • Foto 2 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede zum Jahresempfang der Wirtschaft 2018 in der Oberpfalz. © Foto Graggo
  • Foto 3 von 5
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Jürgen Kilger, der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Staatsminister Albert Füracker, der Präsident der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kehlheim Gerhard Witzany und der Hauptgeschäftsführer der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kehlheim Dr. Jürgen Helmes. © Foto Graggo
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Jürgen Kilger, der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Staatsminister Albert Füracker, der Präsident der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kehlheim Gerhard Witzany und der Hauptgeschäftsführer der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kehlheim Dr. Jürgen Helmes. © Foto Graggo
  • Foto 4 von 5
    Der Präsident der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kehlheim Gerhard Witzany (Mitte) und der Hauptgeschäftsführer der IHK Oberpfalz / Kehlheim Dr. Jürgen Helmes (rechts) überreichen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) ein Gastgeschenk. © Foto Graggo
    Der Präsident der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kehlheim Gerhard Witzany (Mitte) und der Hauptgeschäftsführer der IHK Oberpfalz / Kehlheim Dr. Jürgen Helmes (rechts) überreichen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) ein Gastgeschenk. © Foto Graggo
  • Foto 5 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit Teilnehmern des Jahresempfangs.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit Teilnehmern des Jahresempfangs.
Weiter blättern
Der Bürgermeister der Gemeinde Veitshöchheim Jürgen Götz, Staatsminister Georg Eisenreich und der Landesvorsitzende Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes Stabsfeldwebel a.D. Gerhard Stärk (v.l.n.r.). © Deutscher BundeswehrVerband
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Jahresempfang des Landesverbandes Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes

Staatsminister Georg Eisenreich hat am 9. April 2018 in Vertretung von Staatsminister Dr. Florian Herrmann am Jahresempfang des Landesverbandes Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes e.V. in Veitshöchheim teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Der Landesvorsitzende Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes Stabsfeldwebel a.D. Gerhard Stärk (Mitte), begrüßt Staatsminister Georg Eisenreich (links). © Deutscher BundeswehrVerband
    Der Landesvorsitzende Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes Stabsfeldwebel a.D. Gerhard Stärk (Mitte), begrüßt Staatsminister Georg Eisenreich (links). © Deutscher Bundeswehrverband
  • Foto 2 von 5
    Europaminister Georg Eisenreich hält eine Rede auf dem Jahresempfang des Landesverbandes Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes. © Deutscher BundeswehrVerband
    Europaminister Georg Eisenreich hält eine Rede auf dem Jahresempfang des Landesverbandes Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes. © Deutscher BundeswehrVerband
  • Foto 3 von 5
    Der Bürgermeister der Gemeinde Veitshöchheim Jürgen Götz, Staatsminister Georg Eisenreich und der Landesvorsitzende Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes Stabsfeldwebel a.D. Gerhard Stärk (v.l.n.r.). © Deutscher BundeswehrVerband
    Der Bürgermeister der Gemeinde Veitshöchheim Jürgen Götz, Staatsminister Georg Eisenreich und der Landesvorsitzende Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes Stabsfeldwebel a.D. Gerhard Stärk (v.l.n.r.). © Deutscher BundeswehrVerband
  • Foto 4 von 5
    Staatsminister Georg Eisenreich (links) unterhält sich mit dem Bundesvorsitzenden des Deutschen BundeswehrVerbandes, Oberstleutnant André Wüstner (rechts). © Deutscher BundeswehrVerband
    Staatsminister Georg Eisenreich (links) unterhält sich mit dem Bundesvorsitzenden des Deutschen BundeswehrVerbandes, Oberstleutnant André Wüstner (rechts). © Deutscher BundeswehrVerband
  • Foto 5 von 5
    Gruppenbild (v.l.n.r.).: Bürgermeister der Gemeinde Veitshöchheim Jürgen Götz, der Kommandeur der 10 Panzerdivision Generalmajor Bernd Schütt, Staatsminister Georg Eisenreich, der Bundesvorsitzende des Deutschen BundeswehrVerbandes Oberstleutnant André Wüstner, MdB Paul Lehrieder und der Landesvorsitzende Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes Stabsfeldwebel a.D. Gerhard Stärk. © Deutscher BundeswehrVerband
    Gruppenbild (v.l.n.r.).: Bürgermeister der Gemeinde Veitshöchheim Jürgen Götz, der Kommandeur der 10 Panzerdivision Generalmajor Bernd Schütt, Staatsminister Georg Eisenreich, der Bundesvorsitzende des Deutschen BundeswehrVerbandes Oberstleutnant André Wüstner, MdB Paul Lehrieder und der Landesvorsitzende Süddeutschland des Deutschen BundeswehrVerbandes Stabsfeldwebel a.D. Gerhard Stärk. © Deutscher BundeswehrVerband
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält die Festrede anlässlich des 175-jährigen Jubiläums der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken. © Kurt Fuchs/IHK
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

175 Jahre IHK Nürnberg für Mittelfranken

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 9. April 2018 am 175-jährigen Jubiläum der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nürnberg für Mittelfranken im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg teilgenommen. Am 7. April 1843 genehmigte Ludwig I., König von Bayern, die Gründung einer Handelskammer in Nürnberg sowie in fünf weiteren bayerischen Städten.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält die Festrede anlässlich des 175-jährigen Jubiläums der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken. © Kurt Fuchs/IHK
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält die Festrede anlässlich des 175-jährigen Jubiläums der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken. © Kurt Fuchs/IHK
  • Foto 2 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (sitzend), trägt sich in das Goldene Buch der Industrie- und Handelskammer ein. Mit dabei: IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch, IHK-Präsident Dirk von Vopelius und Präsident ifo Institut für Wirtschaftsforschung Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest (v.l.n.r.). © Kurt Fuchs/IHK
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (sitzend), trägt sich in das Goldene Buch der Industrie- und Handelskammer ein. Mit dabei: IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch, IHK-Präsident Dirk von Vopelius und Präsident ifo Institut für Wirtschaftsforschung Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest (v.l.n.r.). © Kurt Fuchs/IHK
  • Foto 3 von 3
    Gruppenbild mit dem IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg Dr. Ulrich Maly, Präsident ifo Institut für Wirtschaftsforschung Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL und dem IHK-Präsident Dirk von Vopelius (v.l.n.r.). © Kurt Fuchs/IHK
    Gruppenbild mit dem IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch, dem Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg Dr. Ulrich Maly, dem Präsidenten des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und dem IHK-Präsidenten Dirk von Vopelius (v.l.n.r.). © Kurt Fuchs/IHK
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält als Schirmherr des Vereins für Heimatgeschichte in Grabfeld e.V. ein Grußwort zum 40-jährigen Jubiläum. © Hanns Friedrich, Vorsitzender im Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld e.V.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

40 Jahre Verein für Heimatgeschichte in Grabfeld e.V.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 8. April 2018 am Festakt zum 40-jährigen Jubiläum des Vereins für Heimatgeschichte in Grabfeld e.V. in Bad Königshofen teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält als Schirmherr des Vereins für Heimatgeschichte in Grabfeld e.V. ein Grußwort zum 40-jährigen Jubiläum. © Hanns Friedrich, Vorsitzender im Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld e.V.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält als Schirmherr des Vereins für Heimatgeschichte in Grabfeld e.V. ein Grußwort zum 40-jährigen Jubiläum. © Hanns Friedrich, Vorsitzender im Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld e.V.
  • Foto 2 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (sitzend), trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Bad Königshofen ein. Mit dabei: Der Vorsitzende des Vereins für Heimatgeschichte in Grabfeld e.V. Hanns Friedrich (3. von rechts), MdL Steffen Vogel (4. von rechts), der 1. Bürgermeister der Stadt Bad Königshofen Thomas Helbling (2. von rechts) und der Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld Thomas Habermann (rechts). © Hanns Friedrich, Vorsitzender im Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld e.V.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (sitzend), trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Bad Königshofen ein. Mit dabei: Der Vorsitzende des Vereins für Heimatgeschichte in Grabfeld e.V. Hanns Friedrich (3. von rechts), MdL Steffen Vogel (4. von rechts), der 1. Bürgermeister der Stadt Bad Königshofen Thomas Helbling (2. von rechts) und der Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld Thomas Habermann (rechts). © Hanns Friedrich, Vorsitzender im Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld e.V.
  • Foto 3 von 4
    Gruppenbild u.a. mit dem Vorsitzenden des Vereins für Heimatgeschichte in Grabfeld e.V. Hanns Friedrich (links), MdL Steffen Vogel (4. von links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), Bürgermeister der Stadt Bad Königshofen Thomas Helbling (3. von rechts) und dem Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld Thomas Habermann (2. von rechts). © Hanns Friedrich, Vorsitzender im Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld e.V.
    Gruppenbild u.a. mit dem Vorsitzenden des Vereins für Heimatgeschichte in Grabfeld e.V. Hanns Friedrich (links), MdL Steffen Vogel (4. von links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), Bürgermeister der Stadt Bad Königshofen Thomas Helbling (3. von rechts) und dem Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld Thomas Habermann (2. von rechts). © Hanns Friedrich, Vorsitzender im Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld e.V.
  • Foto 4 von 4
    Das Bläserquintett der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte). © Hanns Friedrich, Vorsitzender im Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld e.V.
    Das Bläserquintett der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte). © Hanns Friedrich, Vorsitzender im Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld e.V.
Weiter blättern
Fahrt in der Ehrenkutsche: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, winkt den Zuschauern des Georgiritts in Traunstein zu. © Landratsamt Traunstein
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Georgiritt 2018 in Traunstein

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, war am 2. April 2018 zu Gast im Landkreis Traunstein. Er begrüßte auf dem Stadtplatz von Traunstein die Besucher des Schwertertanzes, dem Auftakt zum traditionellen Georgiritt. Danach nahm der Ministerpräsident in einer Ehrenkutsche am Georgiritt durch Traunstein teil. Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Traunstein ist das Herz des Chiemgaus, der Georgiritt und der Schwertertanz eine Tradition, auf die wir in Bayern stolz sein können. Bayern lebt sein Brauchtum, das macht unsere Heimat so besonders.“ Der Georgiritt in Traunstein wurde 1762 erstmals urkundlich erwähnt und ist eine der traditionsreichsten Pferdewallfahrten in ganz Bayern. Georgiritt und Schwertertanz wurden 2016 in das UNESCO-Bundesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 7 / Video 1
    Der Landrat des Landkreises Traunstein Siegfried Walch (rechts) begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links). © Landratsamt Traunstein
    Der Landrat des Landkreises Traunstein Siegfried Walch (rechts) begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links). © Landratsamt Traunstein
  • Foto 2 von 7 / Video 1
    Fahrt in der Ehrenkutsche: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, winkt den Zuschauern des Georgiritts in Traunstein zu. © Landratsamt Traunstein
    Fahrt in der Ehrenkutsche: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, winkt den Zuschauern des Georgiritts in Traunstein zu. © Landratsamt Traunstein
  • Foto 3 von 7 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit einem Reiter. Über 400 festlich geschmückte Pferde, Kutschen und Gespanne, Gebirgsschützen, Trachtler und Musiker aus dem gesamten Chiemgau nehmen am Georgiritt teil. © Landratsamt Traunstein
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit einem Reiter. Über 400 festlich geschmückte Pferde, Kutschen und Gespanne, Gebirgsschützen, Trachtler und Musiker aus dem gesamten Chiemgau nehmen am Georgiritt teil. © Landratsamt Traunstein
  • Foto 4 von 7 / Video 1
    Selfie mit dem Ministerpräsidenten: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) mit Bürgern der Stadt Traunstein. © Landratsamt Traunstein
    Selfie mit dem Ministerpräsidenten: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) mit Bürgern der Stadt Traunstein. © Landratsamt Traunstein
  • Foto 5 von 7 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) begrüßt mit dem Oberbürgermeister der Stadt Traunstein Christian Kegel (links) und dem Landrat des Landkreises Traunstein Siegfried Walch (rechts) die Besucher: „Bayern und Brauchtum gehört eng zusammen.“ © Landratsamt Traunstein
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) begrüßt mit dem Oberbürgermeister der Stadt Traunstein Christian Kegel (links) und dem Landrat des Landkreises Traunstein Siegfried Walch (rechts) die Besucher: „Bayern und Brauchtum gehört eng zusammen.“ © Landratsamt Traunstein
  • Foto 6 von 7 / Video 1
    Die Traunsteiner feiern mit dem Schwertertanz die Austreibung des Winters durch den Frühling. © Landratsamt Traunstein
    Die Traunsteiner feiern mit dem Schwertertanz die Austreibung des Winters durch den Frühling. © Landratsamt Traunstein
  • Foto 7 von 7 / Video 1
    Im Beisein von Landrat Siegfried Walch (4. von rechts) und Oberbürgermeister Christian Kegel (links) trägt sich Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) in das Goldene Buch des Landkreises und der Stadt Traunstein ein. © Landratsamt Traunstein
    Im Beisein von Landrat Siegfried Walch (4. von rechts) und Oberbürgermeister Christian Kegel (links) trägt sich Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) in das Goldene Buch des Landkreises und der Stadt Traunstein ein. © Landratsamt Traunstein
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) und Staatsminister Bernd Sibler (rechts) nehmen bei strahlendem Sonnenschein am 25. Pferdekutschenfestzug im Rahmen des Osterhofener Rosstages teil. © Matt und Glänzend GdbR /mattundglaenzend.de
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Osterhofener Rosstag

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 25. März 2018 am 25. Pferdekutschenfestzug im Rahmen des Osterhofener Rosstages teilgenommen. Beim Osterhofener Rosstag steht das alte Handwerk im Mittelpunkt. Auch ein Pferdekutschenzug durch die niederbayerische Stadt im Landkreis Deggendorf gehört traditionell dazu.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Hier wird ein starkes Stück Heimat gezeigt – Tradition und Fortschritt! Das ist Bayern wie es leibt und lebt.“ © Matt und Glänzend GdbR /mattundglaenzend.de
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Hier wird ein starkes Stück Heimat gezeigt – Tradition und Fortschritt! Das ist Bayern wie es leibt und lebt.“ © Matt und Glänzend GdbR /mattundglaenzend.de
  • Foto 2 von 4
    Bürgermeisterin Liane Sedlmeier (4. von rechts) begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (sitzend) und Staatsminister Bernd Sibler (6. von links) in der Herzogstadt Osterhofen. Im Bild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein. © Matt und Glänzend GdbR /mattundglaenzend.de
    Bürgermeisterin Liane Sedlmeier (4. von rechts) begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (sitzend) und Staatsminister Bernd Sibler (6. von links) in der Herzogstadt Osterhofen. Im Bild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein. © Matt und Glänzend GdbR /mattundglaenzend.de
  • Foto 3 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) und Staatsminister Bernd Sibler (rechts) nehmen bei strahlendem Sonnenschein am 25. Pferdekutschenfestzug im Rahmen des Osterhofener Rosstages teil. © Matt und Glänzend GdbR /mattundglaenzend.de
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (links) und Staatsminister Bernd Sibler (rechts) nehmen bei strahlendem Sonnenschein am 25. Pferdekutschenfestzug im Rahmen des Osterhofener Rosstages teil. © Matt und Glänzend GdbR /mattundglaenzend.de
  • Foto 4 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begutachtet das Gespann von Karl Ziegler aus Plattling, das ihn beim Kutschenfestzug durch Osterhofen fährt. © Matt und Glänzend GdbR /mattundglaenzend.de
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begutachtet das Gespann von Karl Ziegler aus Plattling, das ihn beim Kutschenfestzug durch Osterhofen fährt. © Matt und Glänzend GdbR /mattundglaenzend.de
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, besichtigt die Großbaustelle mit einer Fläche von circa 5.000 Quadratmetern.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Grundsteinlegung des „Zukunftsmuseums" in Nürnberg

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 23. März 2018 in Nürnberg den Grundstein für das neue „Zukunftsmuseum" gelegt. Das Museum auf dem Gelände des Augustinerhofs ist ein Ableger des Deutschen Museums und soll im Jahr 2020 eröffnet werden.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei seiner Rede anlässlich der Grundsteinlegung des neuen Nürnberger „Zukunftsmuseums".
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei seiner Rede anlässlich der Grundsteinlegung des neuen Nürnberger „Zukunftsmuseums".
  • Foto 2 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, besichtigt die Großbaustelle mit einer Fläche von circa 5.000 Quadratmetern.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, besichtigt die Großbaustelle mit einer Fläche von circa 5.000 Quadratmetern.
  • Foto 3 von 3
    Ein Kran hebt den tonnenschweren Grundstein in die 13 Meter tiefe Baugrube im Herzen der Nürnberger Altstadt.
    Ein Kran hebt den tonnenschweren Grundstein in die 13 Meter tiefe Baugrube im Herzen der Nürnberger Altstadt.
Weiter blättern
Am Kabinettstisch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, der Leiter der Staatskanzlei Dr. Florian Herrmann und Staatsminister Georg Eisenreich (v.l.n.r.).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Erste Sitzung des neuen Kabinetts

Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat am 23. März 2018 die erste Sitzung seines Kabinetts in der Staatskanzlei geleitet. Schwerpunkt der Beratungen waren wichtige Fragen der inneren Sicherheit und der Zuwanderung. Das Kabinett hat dabei insbesondere den Aufbau einer Bayerischen Grenzpolizei und die weitere Stärkung der Bayerischen Polizei beschlossen. Ministerpräsident Dr. Markus Söder betonte: „[...] Gleich in der ersten Sitzung des Kabinetts legen wir den Schwerpunkt auf innere Sicherheit. Wir errichten eine Bayerische Grenzpolizei mit insgesamt 1.000 Stellen. Gleichzeitig stärken wir die Polizeipräsenz vor Ort für mehr Sicherheit im Land.“ Zum Bericht der Kabinettssitzung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 9 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder auf dem Weg zur ersten Sitzung seines neuen Kabinetts.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder auf dem Weg zur ersten Sitzung seines neuen Kabinetts.
  • Foto 2 von 9 / Video 1
    Die erste Kabinettssitzung unter Leitung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder findet im Ministerratssaal der Staatskanzlei statt.
    Die erste Kabinettssitzung unter Leitung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder findet im Ministerratssaal der Staatskanzlei statt.
  • Foto 3 von 9 / Video 1
    Am Kabinettstisch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, der Leiter der Staatskanzlei Dr. Florian Herrmann und Staatsminister Georg Eisenreich (v.l.n.r.).
    Am Kabinettstisch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, der Leiter der Staatskanzlei Dr. Florian Herrmann und Staatsminister Georg Eisenreich (v.l.n.r.).
  • Foto 4 von 9 / Video 1
    Angeregte Diskussion vor der Sitzung: Staatssekretär Josef Zellmeier, Staatsministerin Ilse Aigner und Staatsminister Bernd Sibler (v.l.n.r.).
    Angeregte Diskussion vor der Sitzung: Staatssekretär Josef Zellmeier, Staatsministerin Ilse Aigner und Staatsminister Bernd Sibler (v.l.n.r.).
  • Foto 5 von 9 / Video 1
    Neue Kollegen im Bayerischen Kabinett: Staatssekretär Dr. Hans Reichhart, Staatsministerin Melanie Huml, Staatsministerin Michaela Kaniber und Staatsminister Dr. Florian Herrmann (v.l.n.r.).
    Kollegen im Bayerischen Kabinett: Staatssekretär Dr. Hans Reichhart, Staatsministerin Melanie Huml, Staatsministerin Michaela Kaniber und Staatsminister Dr. Florian Herrmann (v.l.n.r.).
  • Foto 6 von 9 / Video 1
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle (links) und Gesundheitsministerin Melanie Huml (rechts) im Gespräch. Im Hintergrund: Finanzstaatssekretär Dr. Hans Reichhart.
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle (links) und Gesundheitsministerin Melanie Huml (rechts) im Gespräch. Im Hintergrund: Finanzstaatssekretär Dr. Hans Reichhart.
  • Foto 7 von 9 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Staatsminister Joachim Herrmann informieren in der Pressekonferenz über die Ergebnisse der ersten Sitzung des neuen Kabinetts in der Staatskanzlei.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Staatsminister Joachim Herrmann informieren in der Pressekonferenz über die Ergebnisse der ersten Sitzung des neuen Kabinetts in der Staatskanzlei.
  • Foto 8 von 9 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder bei der Pressekonferenz nach der Kabinettssitzung: „Wir packen an. Der Schutz der bayerischen Bevölkerung ist zentrale Aufgabe der Bayerischen Staatsregierung.“
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Wir packen an. Der Schutz der bayerischen Bevölkerung ist zentrale Aufgabe der Bayerischen Staatsregierung.“
  • Foto 9 von 9 / Video 1
    Innenminister Joachim Herrmann zur inneren Sicherheit: „Die Stärkung der Bayerischen Polizei ist deutschlandweit einmalig. Damit ist auch künftig sichergestellt, dass unsere Bürgerinnen und Bürger in Bayern sicherer leben können als anderswo.“
    Innenminister Joachim Herrmann zur inneren Sicherheit: „Die Stärkung der Bayerischen Polizei ist deutschlandweit einmalig. Damit ist auch künftig sichergestellt, dass unsere Bürgerinnen und Bürger in Bayern sicherer leben können als anderswo.“
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Vereidigung des neuen Bayerischen Kabinetts nach Zustimmung des Bayerischen Landtags.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Vereidigung der Kabinettsmitglieder

Am 21. März 2018 wurde nach Zustimmung des Landtags zur Berufung der Kabinettsmitglieder das neue Bayerische Kabinett im Plenarsaal des Maximilianeums vereidigt. Im Anschluss an die Plenarsitzung händigte Ministerpräsident Dr. Markus Söder den Mitgliedern seines Kabinetts im Marmorsaal des Prinz-Carl-Palais die Ernennungsurkunden aus. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder stellt sein neues Kabinett im Plenarsaal des Bayerischen Landtags vor.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder stellt sein neues Kabinett im Plenarsaal des Bayerischen Landtags vor.
  • Foto 2 von 22 / Video 1
    Vereidigung des neuen Bayerischen Kabinetts nach Zustimmung des Bayerischen Landtags.
    Vereidigung des neuen Bayerischen Kabinetts nach Zustimmung des Bayerischen Landtags.
  • Foto 3 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder (links) und die neuen Kabinettsmitglieder nach der Vereidigung. Dem neuen Kabinett gehören 8 Staatsminister, 5 Staatsministerinnen, 3 Staatssekretäre und 1 Staatssekretärin an.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder (links) und die neuen Kabinettsmitglieder nach der Vereidigung. Dem neuen Kabinett gehören acht Staatsminister, fünf Staatsministerinnen, drei Staatssekretäre und eine Staatssekretärin an.
  • Foto 4 von 22 / Video 1
    Innenminister Joachim Herrmann, Gesundheitsministerin Melanie Huml, Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle und Ministerpräsident Dr. Markus Söder (v.l.n.r.) im Bayerischen Landtag.
    Innenminister Joachim Herrmann, Gesundheitsministerin Melanie Huml, Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle und Ministerpräsident Dr. Markus Söder (v.l.n.r.) im Bayerischen Landtag.
  • Foto 5 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Dr. Florian Herrmann, Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Dr. Florian Herrmann, Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten.
  • Foto 6 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Georg Eisenreich, Staatsminister für Digitales, Medien und Europa.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Georg Eisenreich, Staatsminister für Digitales, Medien und Europa.
  • Foto 7 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Joachim Herrmann, Staatsminister des Innern und für Integration.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Joachim Herrmann, Staatsminister des Innern und für Integration.
  • Foto 8 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Ilse Aigner, Stellvertretende Ministerpräsidentin und Staatsministerin für Wohnung, Bau und Verkehr.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Ilse Aigner, Stellvertretende Ministerpräsidentin und Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr.
  • Foto 9 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Prof. Dr. Winfried Bausback, Staatsminister der Justiz.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Prof. Dr. Winfried Bausback, Staatsminister der Justiz.
  • Foto 10 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Bernd Sibler, Staatsminister für Unterricht und Kultus.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Bernd Sibler, Staatsminister für Unterricht und Kultus.
  • Foto 11 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Prof. Dr. Marion Kiechle, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Prof. Dr. Marion Kiechle, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst.
  • Foto 12 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Albert Füracker, Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Albert Füracker, Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.
  • Foto 13 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Franz Josef Pschierer, Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Franz Josef Pschierer, Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie.
  • Foto 14 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Dr. Marcel Huber, Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Dr. Marcel Huber, Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz.
  • Foto 15 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Michaela Kaniber, Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Michaela Kaniber, Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
  • Foto 16 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Kerstin Schreyer, Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Kerstin Schreyer, Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales.
  • Foto 17 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Melanie Huml, Staatsministerin für Gesundheit und Pflege.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Melanie Huml, Staatsministerin für Gesundheit und Pflege.
  • Foto 18 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Gerhard Eck, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium des Innern und für Integration.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Gerhard Eck, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium des Innern und für Integration.
  • Foto 19 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Josef Zellmeier, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Josef Zellmeier, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr.
  • Foto 20 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Carolina Trautner, Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Carolina Trautner, Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.
  • Foto 21 von 22 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Dr. Hans Reichhart, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Dr. Hans Reichhart, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.
  • Foto 22 von 22 / Video 1
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder (Mitte) mit seinem Kabinett.
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder (Mitte) mit seinem Kabinett.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Gute Stimmung beim Fest der Begegnung in Augsburg. © Stefan Winterstetter
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Jubiläumsjahr 2018: Fest der Begegnung in Augsburg

Am 16. und 17. März 2018 hat die Bayerische Staatsregierung auch in Augsburg 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern gefeiert. Die Jubiläumsveranstaltung Schwaben stand unter dem Motto ‚Unsere Heimat – weltoffen und vielfältig‘. Sie begann mit einem Festakt am Freitag. Ehrengäste waren vor allem im Integrationsbereich tätige Ehrenamtliche aus ganz Bayern. Am 17. März 2018 folgte das Fest der Begegnung mit vielen Gästen aus Augsburg und Schwaben, die sich aktiv für Integration und gelebte Vielfalt in der Region einsetzen. Bayerns Integrationsministerin Emilia Müller: „Wir sind das Land der gelingen Integration, weil wir Weltoffenheit und Wertschätzung mit klaren Regeln für ein gutes Miteinander verbinden.“ Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 8 / Video 1
    Staatsministerin Emilia Müller (Mitte) im Gespräch mit dem Unternehmer Amir Roughani (2. von rechts) und MdL Katharina Schulze (rechts). © Stefan Winterstetter
    Staatsministerin Emilia Müller (Mitte) im Gespräch mit dem Unternehmer Amir Roughani (2. von rechts) und MdL Katharina Schulze (rechts). © Stefan Winterstetter
  • Foto 2 von 8 / Video 1
    Podiumsdiskussion (v.l.n.r.): Moderator Amiaz Habtu, der Augsburger Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, MdL Katharina Schulze, Unternehmer Amir Roughani, Staatsministerin Emilia Müller, der Vorsitzende des Bayreuther Integrationsrats Xhavit Mustafa und Büsra Köse. © Stefan Winterstetter
    Podiumsdiskussion (v.l.n.r.): Moderator Amiaz Habtu, der Augsburger Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, MdL Katharina Schulze, Unternehmer Amir Roughani, Staatsministerin Emilia Müller, der Vorsitzende des Bayreuther Integrationsrats Xhavit Mustafa und Büsra Köse. © Stefan Winterstetter
  • Foto 3 von 8 / Video 1
    Viele Gäste verfolgen gespannt die Podiumsdiskussion im Goldenen Saal im Augsburger Rathaus. © Stefan Winterstetter
    Viele Gäste verfolgen gespannt die Podiumsdiskussion im Goldenen Saal im Augsburger Rathaus. © Stefan Winterstetter
  • Foto 4 von 8 / Video 1
    Staatsministerin Emilia Müller (Mitte) im Gespräch mit dem Regierungspräsidenten von Schwaben Karl Michael Scheufele (2. von links) und der Tischgruppe BSZ Höchstädt – Staatliche Berufsschule Höchstädt a.d. Donau. © Stefan Winterstetter
  • Foto 5 von 8 / Video 1
    Die Gewinner des Tischwettbewerbs: Tischgruppe SIAM Kunst- und Kulturzentrum. © Stefan Winterstetter
  • Foto 6 von 8 / Video 1
    Die Integrationsbeauftragte Kerstin Schreyer (links) und Staatsministerin Emilia Müller (3. von rechts) mit dem Koreanischen Verein Augsburg. © Stefan Winterstetter
    Die Integrationsbeauftragte Kerstin Schreyer (links) und Staatsministerin Emilia Müller (3. von rechts) mit dem Koreanischen Verein Augsburg. © Stefan Winterstetter
  • Foto 7 von 8 / Video 1
    Gute Stimmung beim Fest der Begegnung in Augsburg. © Stefan Winterstetter
    Gute Stimmung beim Fest der Begegnung in Augsburg. © Stefan Winterstetter
  • Foto 8 von 8 / Video 1
    Musikalischer Höhepunkt: Die CubaBoarischen. © Stefan Winterstetter
    Musikalischer Höhepunkt: Die CubaBoarischen. © Stefan Winterstetter
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 1025