Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Schulmannschaften aus Berchtesgaden, Garmisch-Partenkirchen u. Oberstdorf bei internationalen Schulweltmeisterschaften ganz vorne mit dabei – Kultusminister Spaenle: „Für solch großartige Ergebnisse braucht es neben Talent insbesondere Ausdauer u. Stärke“

14. Februar 2018

MÜNCHEN. Vier bayerische Schulmannschaften nahmen mit beachtlichem Erfolg an den Schulweltmeisterschaften der Internationalen Schulsport Föderation (ISF) im alpinen Skilauf teil. Sie errangen einen ersten, einen zweiten und zwei dritte Plätze. Die Wettbewerbe fanden vom 5. bis 10. Februar in Grenoble/Frankreich statt. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gratulierte: „Um solch großartige Ergebnisse zu erzielen, braucht es neben Talent insbesondere Ausdauer und Willensstärke. Herzlichen Glückwunsch den Sportlerinnen und Sportlern zu dieser Spitzenleistung!“ Für die Wettkampfvorbereitung neben der Schule finden die Schülerinnen und Schüler an den Partnerschulen des Wintersports in Berchtesgaden, Garmisch-Partenkirchen und Oberstdorf ideale Bedingungen vor: „Unsere Partnerschulen des Wintersports sind echte Kaderschmieden für den Profi-Nachwuchs. Hochleistungssport und Schule werden hier in Einklang gebracht, die Schülerinnen und Schüler werden in jeder Hinsicht optimal gefördert“, so der Minister. Er ergänzte: „Auch bei den olympischen Winterspielen in Pyeongchang sind die beiden Schülerinnen Jana Fischer und Cecilia Funkler sowie viele Ehemalige des Gertrud-von-le-Fort Gymnasiums Oberstdorf und der CJD Berchtesgaden vertreten.“ Zu den ehemaligen Schülerinnen und Schülern gehören bspw. Viktoria Rebensburg, Andreas Rydzek, Andreas Wellinger, Katharina Althaus, Felix Loch und Natalie Geisenberger.

 

Die bayerischen Siegerteams der ISF im alpinen Skilauf sind:

In der Kategorie 2 (Jahrgänge 2000 und 2001):

1. Platz der Jungen: Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium Oberstdorf

2. Platz der Mädchen: CJD Christophorusschulen Berchtesgarden

 

In der Kategorie 1 (Jahrgänge 2002 bis 2004):

3. Platz der Mädchen: St.-Irmengard-Realschule Garmisch-Partenkirchen

3. Platz der Jungen: Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Partenkirchen

 

Julia Graf, Sprecherin, 089 2186 2621

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers